Fünf Fragen an Harald Lehmeier, Techem Energy Services

Die schönen Seiten des Marketings in meinem Job

sind …

…die Interaktion mit verschiedenen Menschen und die Möglichkeit, in diversen Branchen zu arbeiten. Gerade im B2B-Marketing besteht immer die Herausforderung, komplexe Sachverhalte so aufzubereiten, dass sie an unterschiedliche Zielgruppen adressiert werden können.

 

Wer es im Marketing zu etwas bringen will, der …

…muss ein Chancendenker mit Durchhaltevermögen sein und eine ordentliche Portion Kreativität mitbringen. Zudem sollten er oder sie kommunikativ sein, den Mut haben, neue Wege zu gehen und Empathie für Kunden aufbringen.

 

Eine Meisterleistung des Marketing war …

…der Ausbau von Apple zur Kultmarke.

 

Jungen Menschen, die im Marketing arbeiten möchten, empfehle ich …

…mit einem Praktikum herauszufinden, ob Marketing wirklich das Richtige für sie ist. Wer diese Frage mit JA beantwortet, sollte auf jeden Fall diesen Beruf ergreifen – er ist jeden Tag aufs Neue spannend.

 

Nach meiner Pensionierung …

…werde ich noch mehr reisen, um den mir unbekannten Rest der Welt zu entdecken.

 

Über Harald Lehmeier

Nach seinem Abschluss als Diplom-Informatiker ist Harald Lehmeier in das Produktmarketing eingestiegen. Seither vermarktet er Produkte und Dienstleistungen aus unterschiedlichen Technologiebranchen im B2B-Bereich. Aktuell arbeitet Lehmeier als Produktmanager bei Techem Energy Services, Darmstadt. Hier verantwortet er komplexe Dienstleistungen, die Prozesse in der Wohnungswirtschaft optimieren.

 

Text: rfw. kommunikation