Veranstaltung

Sensory & Consumer Science – Marktforschung mit allen Sinnen

Der gute Geschmack ist ohne Zweifel eine der wichtigsten Eigenschaften für den Erfolg von Getränken und Lebensmitteln. Aber damit ist es nicht getan. Dazu gehört vor allem die Interaktion unserer Sinne. Sie entscheidet darüber, ob das Endprodukt zum Verkaufsschlager oder etwa zum Ladenhüter wird. Getränke- und Lebensmittelhersteller wollen ihre Kunden mit einem multisensorischen Genusserlebnis begeistern und mit Marke, Produktkonzept, Verpackung und Produktfarbe ins Schwarze treffen. Das Erfolgsrezept dazu liefert die weltweit agierende Döhler Gruppe mit Hauptsitz in Darmstadt: Döhler Multi-Sensory Experiences™ heißt das Konzept, wie Verbrauchererwartungen in Marke und Produkt ganzheitlich erfüllt werden – durch die Stimmigkeit aller Sinneseindrücke von Optik, Geruch, Geschmack, Mundgefühl und Sound. Fundierte Empfehlungen für eine optimierte multisensorische Qualität – das kennt die Getränke- und Lebensmittelindustrie von Döhler und vertraut auf Döhler Sensory & Consumer Science. Denn dahinter steckt ein einzigartiger Ansatz weltweiter Verbraucherforschung in Kombination mit sensorischen Untersuchungen durch geschulte Verkoster. Geschmack lässt sich somit objektiv erfassen und zielgerichtet in sensorisch optimierte Produkte überführen.

Sensorisches Erlebnis, Produkterlebnis, Genusserlebnis – erleben Sie einen interessanten Abend, zu dem Sie der Marketing-Club Südhessen und unser Gastgeber Döhler herzlich in seine Firmenzentrale einladen. Olaf Biedekarken, Leiter von Sensory & Consumer Science, entführt uns in die Welt der Döhler-Sinne und erläutert, welche Rolle ein optimales Döhler Multi-Sensory Experience™ im Marketing des weltweit führenden Herstellers, Vermarkters und Anbieters natürlicher Ingredients für die Getränke- und Lebensmittelindustrie spielt.