Veranstaltung

Markenreputationsmanagement @Bosch – Methodik und Anwendungsbeispiele

„Reputation zu messen ist das eine, Sie zu managen, das andere“. Bei Bosch wird darauf Wert gelegt, dass Maßnahmen zielgerichtet entwickelt werden und die gewünschte Wirkung auch eintritt.
Dabei darf im digital vernetzten Zeitalter keineswegs der Kunde allein im Visier stehen: Zu leicht kann er heute von anderen Stakeholdern beeinflusst werden.

In diesem Vortrag wird gezeigt,
• wie die Reputation bei den verschiedenen Stakeholdern gemessen wird,
• wie die Reputationstreiber identifiziert werden,
• wie die Zusammenarbeit mit Ländergesellschaften und Geschäftsbereichen in einem größeren Unternehmen organisiert werden kann,
• wie Ziele bestimmt – und beispielhafte Maßnahmen implementiert werden.

In diesem Ansatz, der darauf zielt, effizient und messbar die Maßnahmen zur Markenwahrnehmung einzusetzen, wird deutlich, dass Unternehmen heutzutage Marketingbudgets gezielt planen und Marketiers gut beraten sind, transparent und messbar ihre Arbeit auch unternehmensintern zu kommunizieren.