Veranstaltung

Entwicklung Mathildenhöhe – Auf dem Weg zum Welterbe

Liebe Clubmitglieder, liebe Gäste,

es ist Zeit! Es ist Zeit, uns nach den Monaten der Corona-Pandemie nun gemeinsam Stück für Stück „unser altes Leben“ zurückzuholen.

Unser Clubleben war und ist geprägt vom Network-Gedanken, vom geselligen Miteinander und dem informellen Fachaustausch über aktuelle Themen. Diese persönliche und emotionale Atmosphäre von Angesicht zu Angesicht kann keine noch so technisch gut geführte Telefon- oder Videokonferenz ersetzen.

Somit haben wir im Vorstand & Beirat unseres Clubs die Sehnsucht verspürt, diesen schon lang geplanten Vortrag als unsere erste Präsenzveranstaltung „seit Corona“ durchzuführen.

Mit dem Thema „Entwicklung Mathildenhöhe – Auf dem Weg zum Welterbe!“ tauchen wir ein in die Welt der Kunst und Kultur. Dieses Genre ist in den letzten Monaten fast gänzlich zum Erliegen gekommen und kämpft sich nun langsam wieder in die Präsenz zurück.

Die Mathildenhöhe ist Darmstadts gute Stube und nach 120 Jahren heute eine Kandidatin für ein UNESCO-Welterbe. Der Weg dorthin ist lang und mit vielen Erwartungen verknüpft, einerseits eine Anerkennung, andererseits eine höchste Qualifikation, ebenso wie eine anspruchsvolle Herausforderung. Um dieser gerecht zu werden, hat die Stadt ein umfangreiches Programm auf den Weg gebracht, über das referiert und miteinander diskutiert werden soll.

Für diesen Einblick in den Stand der Bewerbung und auch auf die Auswirkungen auf die Stadtwirtschaft bei einer möglichen Verleihung des Titels Welterbe, wird uns Prof. Dr. Ludger Hünnekens zur Verfügung stehen. Prof. Hünnekens ist Kulturreferent und Erster Betriebsleiter der Eigenbetriebe Kulturinstitute der Wissenschaftsstadt Darmstadt und in dieser Funktion der Koordinator rund um die Bewerbung für das Welterbe.

Seien Sie gespannt auf einen interessanten und sehr persönlichen Vortrag von Prof. Hünnekens.

Mit der Auswahl des Veranstaltungsortes am Sitz von Hessen-Design sind wir am Fuße der Mathildenhöhe. Dort im wunderschönen Garten können wir gemeinsam die Aura des „genius loci“ unverstellt genießen.

Zum Veranstaltungsablauf:

In Hessen und insbesondere in Darmstadt sind die Corona bedingten Infektionszahlen erfreulicherweise sehr gering. Dies ist Resultat unserer aller Vorsicht und Besonnenheit. Auf Basis der bestehenden Landesverordnung zur Corona-Prävention wird sich der von Ihnen gewohnte Veranstaltungsablauf anpassen müssen. Hier ist es oberstes Gebot, dass unsere Gäste die erforderlichen Abstandsregeln und Hygienevorschriften einhalten.

Wir alle im Vorstand & Beirat freuen uns, Sie erstmals nach langer Zeit wieder persönlich begrüßen zu dürfen.